Krishna zwischen Kunst und Kult

Am 12. Mai 2012 findet begleitend zur im Kubus gezeigten Ausstellung "Von Thangka bis Manga. Bild-Erzählungen aus Asien" die Tagung "Krishna zwischen Kunst und Kult" statt.

  

Programm:

SAMSTAG, 12. Mai 2012

 

Begrüßung: Dr. Iris Poßegger

Moderation: Sven Wortmann M.A.

 

11:00 Uhr: Sven Wortmann M.A.

Ruhr-Universität Bochum / wissenschaftlicher Mitarbeiter im Käte Hamburger Kolleg "Dynamiken der Religionsgeschichte"  

„Krishna – Gott, Held und Liebhaber“ 

 

12:00 Uhr: Dr. des. Caroline Widmer

Universität Zürich, Religionswissenschaftlerin

„Krishna in der indischen Malerei“

 

13:00 Pause

 

14:00 Dr. Jorrit Britschgi 

Museum Rietberg Zürich, Kurator für indische Malerei

„Akbars Erbe: Der Einfluss der Mogulmalerei“

 

15:00 Priv.- Doz. Dr. Joachim K. Bautze

vormals Gastprofessor für die Kunstgeschichte Südasiens an der Freien Universität Berlin

„Shri Nathji - Kult und Bild"

 

16:00 Madlen Krüger M.A.

Ruhr-Universität Bochum / wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionswissenschaft

"Der Hinduismus und die Hare-Krishna Bewegung"

 

17:00 Ende der Tagung

 

Organisation: Dr. Iris Poßegger

Informationen: info(at)situation-kunst[dot]de