You are here: Max Imdahl > Writings

Max Imdahl - Writings

Max Imdahl, Gesammelte Schriften, Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M. 1996

Eine Auswahl der wichtigsten Texte Max Imdahls liegt in den drei Bänden Max Imdahl, Gesammelte Schriften, vor. Diese wurde gefördert durch die Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW und durch den Verein „Situation Kunst - Haus Weitmar“.

 

 

 

Zur Kunst der Moderne

Gesammelte Schriften, Band 1,

herausgegeben und eingeleitet von Angeli Janhsen-Vukicevic

Imdahls Texte zur Modernen Kunst sind zwischen 1962 und 1988 entstanden. Dieser Band versammelt seine wichtigsten Texte zu Kunstwerken von Künstlern wie Delaunay, Newman, Serra, Uecker u.a.

 

 

 

 

 

 

 

Zur Kunst der Tradition

Gesammelte Schriften Band 2

herausgegeben und eingeleitet von Gundolf Winter

In diesem Band sind die wichtigsten Zeugnisse der Auseinandersetzung Imdahls mit der Kunst der Tradition versammelt. Die Beiträge sind chronologisch, gemäß den drei Arbeitsschwerpunkten Imdahls geordnet:

Ottonik, Renaissance und Barock.

  

 

 

 

 

 

Reflexion. Theorie. Methode.

Gesammelte Schriften Band 3

herausgegeben und eingeleitet von Gottfried Boehm

Für diesen Band wurden Schriften ausgewählt, die in besonderer Weise gestatten, Grundzüge seines Denkens zu rekonstruieren. Chronologisch geordnet verdeutlicht dieser Band gleichzeitig die schrittweise Entwicklung Imdahlscher Konzepte und Ideen. Die Bibliographie am Ende dieses Bandes listet alle je publizierten Texte Imdahls auf. 

 

 

 

Zahlreiche Seminare mit den Vertrauensleuten des Bayerwerkes Leverkusen wurden über Jahre von Max Imdahl durchgeführt. Einige der Mitschnitte dieser Seminare wurden in dem folgenden Buch veröffentlicht:

 

 

Arbeiter diskutieren Moderne Kunst

Max Imdahl. Seminare im Bayerwerk Leverkusen Edition „Kunstbuch Berlin“, Rembrandt Verlag, 1982
Mittschnite von Seminaren zu Werken von Josef Albers, Max Bill, Pablo Picasso, Georges Seurat, Piet Mondrian, Barnett Newman und Theo van Doesburg.

 

 

 

Max-Imdahl-Publikationen in der RUB-Bibliothek:

In den folgenden Publikationen steht die Auseinandersetzung mit Werken der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum im Vordergrund. Beide Publikationen können auch bei den Kunstsammlungen bestellt werden.

 


Plastik. Antike und moderne Kunst der Sammlung Dierichs in der Ruhr-Universität Bochum

Max Imdahl, Norbert Kunisch, Druck und Verlag Paul Dierichs, Kassel;

Rudolf Habelt Verlag, Bonn 1979

Lesebuch zu den Plastiken der antiken und zeitgenössischen Kunst der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität. 

 

 

 

Erläuterungen zur Modernen Kunst.

Hg. Norbert Kunisch, Bochum, 2te Auflage 1992

Das Buch versammelt 26 Interpretationen von Bildern und Skulpturen der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, die Imdahl im Laufe der Jahre publiziert hat.

35 Textbeiträge von seinen Schülern und Freunden vollenden nun ein ursprünglich von Imdahl geplantes Lesebuch zu den Werken der Kunstsammlungen.

 

 

Ebenfalls empfehlenswert:

 

Die Unersetzbarkeit des Bildes: Zur Erinnerung an Max Imdahl

Heinz Liesbrock, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung im Westfälischen Kunstverein Münster

(20. Januar bis 10. März 1996), Richter Verlag, Düsseldorf 1996